Messe-Strom dank eines Blockheizkraftwerk

Ein großes Messegelände mit Strom zu versorgen ist nicht gerade einfach, doch es gibt verschiedene Möglichkeiten dies wirtschaftlich und so ökologisch wie möglich zu tun. Einige Monate früher als geplant konnten wir unser eigenes Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb nehmen. Nun wird ein großer Teil unserer Energiebedarf selber produziert. Eine der sinnvollsten Investitionen in die Zukunft, nicht nur aus ökonomischer Sicht.

Unser neues Kraftwerk deckt den Grundbedarf an Wärme und Strom für das gesamte Messegelände ab. Doch nicht nur das BHKW ist dabei eine Hilfe, sondern auch der neu installierte Fernwärme Anschluss. Hierdurch wird der CO2 Ausstoß verringert und der Treibhauseffekt reduziert. Das neue Konzept macht uns ein Stück weit unabhängig von den großen Energiekonzernen und kommt der Umwelt zu Gute.

Wie funktioniert ein solchen BHKW?

Das Blockheizkraftwerk besteht grundlegend aus nur drei Teilen: einem Motor, einem Generator und einem Wärmetauscher. Moderne Anlagen arbeiten mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95%, im Vergleich schaffen Photovoltaikanlagen meist nur 20%. Dafür ist der durch die Sonne produzierte Strom auch vollkommen kostenlos.

Das BHKW wird mit herkömmlichen Brennstoff betrieben, welcher Energie erzeugt. Diese entstandene Energie wird anschließend in elektrischen Strom umgewandelt. Bei dieser Umwandlung entsteht natürlich eine Menge Hitze, welche ebenfalls verwertet werden kann. Durch den Wärmetauscher wird aus der Abwärme zusätzliche Heizenergie. Die Laufleistung der verbauten Motoren ist äußerst hoch, sollte trotzdem einmal etwas kaputt sein, so kann auf BHKW Ersatzteile von onergys zurückgegriffen werden. Die Motoren sind Weiterentwicklungen von Schiffs- oder LKW-Motoren und deshalb Strapazen und hohe Belastungen gewohnt.

Größeneinschätzung unseres BHKWs

Nicht nur in großen Gebäuden, wie Messehallen oder Fabriken kommen Brennheizkraftwerke zum Einsatz. Einfamilienhäuser und gerade auch Mehrfamilienhäuser mit vielen Parteien können sich die Vorteile eines BHKWs zu Nutzen machen. Unten stehend finden Sie einen kleinen Vergleich, um die Dimensionen unseres Kraftwerks abschätzen zu können.

[su_table]

Elektrische Leistung Name Anwendung
unter 2,5 kW Nano-BHKW Ein- bis Zweifamilienhäuser
2,5 kW – 15 kW Mikro-BHKW Ein- bis Mehrfamilienhäuser
15 kW – 50 kW Mini-BHKW Mehrfamilienhäuser und Wohnblocks
50 kW – 5 MW BHKW Wohnblocks und industrieller Einsatz
über 5 MW Heizkraftwerk ganze Stadtteile

[/su_table]

In unseren Kellern ist ein Groß-BHKW mit einer Leistung von 3 MW verbaut und wird fortan das gesamte Messegelände mit Strom versorgen. Wir freuen uns auf ihren nächsten Besuch.

Ihr sit-chemnit.de Team